gartenliebe e1601983910241

Pflanzen als Sichtschutz

Ein grüner Garten sieht zwar schön aus, ist aber auch sehr wartungsintesiv. Wer eine elegante und pflegeleichte Möglichkeit sucht, seine Wohlfühloase zu gestalten, kann mit einzelnen Elementen aus Kieselsteinen oder einem ganzen Kiesgarten begeistern.

Wilder Wein: Wächst auch ohne Rankhilfe gut

Wenn eine schnelle Lösung für einen natürlichen Blickschutz gesucht wird, ist Wilder Wein genau das Richtige. Die rasch und üppig wachsende Pflanze begrünt den Balkon und braucht nur wenig Pflege. Die Kletterpflanze sorgt für Vollbegrünungen an Balkongeländer und Hauswand und ist sehr widerstandsfähig. Besonders praktisch ist die Balkonpflanze auch dann, wenn man keine Rankhilfen verwenden möchte, da sie auch ohne Unterstützung problemlos emporwächst.

Da der Selbstklimmer aber sehr schnell wächst, muss er ab und zu zurückgeschnitten werden. Vor allem, wenn man nur eine Teilbegrünung bevorzugt, muss man die Blätter und Verästelungen regelmäßig stutzen. Wilder Wein fühlt sich besonders im Schatten oder Halbschatten wohl und flieht gerne vor Sonnenstrahlen. So kann es leicht passieren, dass sich der Wein zum Beispiel zum Nachbarbalkon hinschlängelt. Man sollte sich auch gut überlegen, ob man den Wilden Wein an der Hausfassade wachsen lässt, da es sich hier um eine dauerhafte Lösung handelt: Das gründliche Entfernen der Haftfüße der Pflanze an der Hausmauer gelingt nur mit Abflammen und anschließendem neu Malern.

Zierwinde: Bunter Sichtschutz aus Pflanzen

Eine buntere Lösung ist die blühende Zierwinde. Doch wie ihr Name schon verrät, ist diese Kletterpflanze sehr zierlich und braucht Unterstützung, vor allem wenn sie auf Balkonen als dichter Sichtschutz dienen soll. Mit Spalieren oder Netzen ist diese aber schnell geschaffen. Die Zier- und Trichterwinden sind auch relativ anspruchslos, was die Pflege anbelangt. Das einzige, worauf geachtet werden muss, ist, dass die Erde, aus der die Pflanze wächst, kalkhaltig sein sollte. Jedoch kann die Balkonblume nicht überwintert und muss somit jedes Jahr neu gesät werden. Die bunte Rankpflanze bietet sich nicht nur als Blickschutz an, sondern färbt den Balkon in den Farben weiß, rosa, violett oder blau ein.

Efeu: Auch für schattige Plätze gut geeignet

Wer seinen Balkon grün halten möchte, der Wilde Wein aber zu üppig erscheint, sollte auf den Gemeinen Efeu zurückgreifen. Die beliebte Kletterpflanze ist ideal für schattige Balkone und begrünt nicht nur Mauern und Bäume, sondern rankt auch an Balkongeländern empor. Eine typische Eigenschaft des Wurzelkletterers ist die, dass er so wächst, wie es ihm gefällt. Wenn die Pflanze also eine bestimmte Richtung einschlagen soll, sind Kletterhilfen wie Spaliere oder Netze von Vorteil. Ein zusätzlicher Pluspunkt für die Kletterpflanze ist, dass er nicht überwintert werden muss und bis zu 20 Jahre alt werden kann. Ähnlich wie beim Wilden Wein muss der Gemeine Efeu zwar fast nicht gegossen werden. Allerdings muss auch Efeu hie und da zurechtgeschnitten werden, wenn er sich nicht zu großflächig verbreiten soll.

Schwarzäugige Susanne: Üppig und bunt

Die Schwarzäugige Susanne erhellt mit ihren weißen, gelben, orangen oder roten Blüten jeden Balkon. Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu 2 Metern kann man sie vom Topf aufziehen, aber auch über Blumenampeln, Blumenpyramiden oder Spaliere. Da die Kletterblume nicht nur sehr hoch, sondern auch üppig wachsen kann, bietet sie sich sehr gut als blickdichter und natürlicher Sichtschutz an. Im Gegensatz zu Efeu und Wildem Wein ist die Schwarzäugige Susanne relativ empfindlich. Besonders wohl fühlt sie sich an windgeschützten und doch luftigen und sonnigen Balkonen. Auch bei der Pflege ist die Balkonblume anspruchsvoll: Um sie optimal zu versorgen, empfiehlt es sich, lockeres und nährstoffreiches Substrat zu verwenden. Die Schwarzäugige Susanne verträgt keine Staunässe – sie sollte also kontinuierlich und nur in Maßen gegossen werden.

Egal welche Farbtöne und Pflanzen man bevorzugt, mit einem natürlichen Sichtschutz hält man nicht nur fremde Blicke fern, sondern bekommt auch ein weiteres Requisit in der  persönlichen Balkongestaltung.

Wenn Sie vor Blicken geschützt sein wollen und entweder keinen grünen Daumen oder einfach nicht die nötige Zeit haben: Sichtschutz und Sichtschutzzäune gibt es im Leeb Balkone und Zäune Sortiment selbstverständlich reichlich, besonders pflegeleicht und haltbar dank patentierter Verfahren.

Bildnachweis: exopixel/Getty Images