Balkongeländer aus Aluminium bei Leeb Balkone GmbH in vielen Geländer-Modellen

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, seinen Balkon sanieren zu lassen

Gute Gründe für eine Balkonsanierung

Ein Platz in der Sonne. Ein gemütlicher Rückzugsort. Eine grüne Oase inmitten der Stadt. Der Lieblingsplatz für den Kaffee zwischendurch an einem Homeoffice-Tag. Und ein Treffpunkt, wo man abends mit Freunden gemütlich einen Sommertag ausklingen lässt. Der eigene Balkon ist als erweiterter Wohnraum gefragter denn je. Gleichzeitig steigen die Ansprüche hinsichtlich Gestaltung und Optik. Risse, brüchige Stellen oder sogar morsche Bretter können da schnell zum Dorn im Auge werden, der einem die Freude am eigenen Balkon vermiest. Mitunter können sie sogar erste Anzeichen eines echten Sicherheitsrisikos sein.

Wenn auch Ihr Balkon schon in die Jahre gekommen ist, wird es höchste Zeit für ein Revival Ihrer Frischluft-Oase. Wir zeigen Ihnen, wann eine Sanierung Sinn macht und warum Sie dabei auf die professionelle Unterstützung eines Fachmanns von Leeb Balkone vertrauen sollten.

Balkonsanierung mit Leeb Balkone

Grund Nr. 1: Optische Aufwertung für Ihr Haus

Balkone prägen die Optik eines Hauses. Sie geben der Fassade eine individuelle Sprache und fallen längst nicht mehr unter die Kategorie „langweiliger architektonischer Einheitsbrei“. Vielmehr sind moderne Balkone ein herausragendes Gestaltungselement, mit dem Sie Ihr Heim optisch aufwerten und gleichzeitig den Wert Ihrer Immobilie steigern können. Vorausgesetzt, Sie passen ihn individuell an die Form- und Farbsprache Ihres Hauses an.

Ein neuer Balkon in Verbindung mit einem frischen, modernen Fassadenanstrich kann Ihrem Eigenheim ein völlig neues Gesicht verleihen. Verglaste Balkone etwa geben Ihrer Fassade wunderschöne architektonische Akzente. Nicht nur bei Neubauten. Auch bei bestehenden Gebäuden kann beispielsweise der Kontrast zwischen soliden Wänden und der Leichtigkeit einer Glasstruktur die Außenansicht effektvoll bereichern.

Durch die hohe Anzahl an verschiedenen Materialien, die heute zur Verfügung stehen, ergeben sich unzählige spannende Möglichkeiten. Geländer aus Aluminium sorgen nicht nur für ein modernes Design und einen echten Blickfang, sie sind auch besonders pflegeleicht, langlebig und witterungsbeständig. Trotz ihres geringen Gewichts bringen Aluminium-Geländer sehr gute statische Eigenschaften mit und Korrosionsschäden sind ausgeschlossen.

Leicht und modern wirken auch Geländer aus Glas. Obendrein schaffen sie eine Verbindung zur Natur und holen viel Licht in die Wohnräume. Holzbalkone galten lange als logische Begleiter des ländlichen Baustils. Heute werden sie aber auch im städtischen Gebiet und bei sehr modernen Bauten immer beliebter.

Grund Nr. 2: Wärmedämmung

Wärmedämmung und Balkonsanierung sollten Hand in Hand gehen.
Bei bestehenden Häusern steht eine professionelle Wärmedämmung ganz oben auf der Wunschliste vieler Eigentümer. In Betracht der aktuellen Energiekosten kein Wunder! Sollte auch bei Ihnen der Zeitpunkt für eine Isolierung der Außenwände gekommen sein, überlegen Sie in jedem Fall die Sanierung Ihrer Balkone gleich mit. Am besten, Sie sprechen diesbezüglich mit einem Fachmann von Leeb, der Ihnen genau erklärt, was zu tun ist, um später Mehrkosten bzw. Mehrarbeiten zu verhindern. Denn leider kommt es immer wieder vor, dass der Vollwärmeschutz und unter Umständen auch der neue Bodenbelag am Balkon fix und fertig verbaut sind. Erst danach wird der Balkonsanierer hinzugezogen. Dieser steht dann allerdings vor dem Problem, dass er das Geländer nur montieren kann, indem er die neue Dämmung sowie den neuen Außenputz wieder aufschneidet. Solche „Schildbürgerarbeiten“, die Zeit und Geld kosten sowie obendrein Wärmebrücken verursachen können, kann man sich leicht ersparen, wenn vorab entsprechende Konsolen montiert werden.

Grund Nr. 3: Rostflecken und Feuchtigkeitsausblühungen

Rostflecken und Feuchtigkeitsausblühungen sollten unbedingt ernst genommen werden!
Ein klares Anzeichen dafür, dass Ihr Balkon saniert werden sollte, sind Risse im Bodenbelag, Rostflecken, Verfärbungen oder bei Betonkonstruktionen sogenannte Feuchtigkeitsausblühungen bzw. bröckelnder Beton.

Speziell bei Holzkonstruktionen, wo sich bei der Montage handwerkliche Fehler eingeschlichen haben, erkennt man leider oft über einen langen Zeitraum keinerlei Probleme. Obwohl das Holz bereits von innen heraus zu morschen beginnt. Gerade Holzbalkone sollten deshalb unbedingt von einem Fachmann ausgeführt werden, der auf wichtige Details wie den konstruktiven Holzschutz samt Hinterlüftung achtet und so eine deutlich längere Lebenszeit Ihres neuen Balkons garantiert.

In manchen Fällen erkennt man Probleme am Balkon auch gar nicht von außen. Aber feuchte Wände oder Schimmel in den angrenzenden Räumen sind ein Alarmzeichen, das zum Anlass genommen werden muss, um von einem Profi einen genaueren Blick auf den Zustand des Balkons werfen zu lassen. Speziell eindringende Feuchtigkeit kann zu hohen Folgeschäden am Haus führen. Um diese zu verhindern, ist eine rechtzeitige Sanierung des Balkons dringend zu empfehlen! Die Komplettimprägnierung VACU-PROTECT® wurde von Leeb speziell für perfekten Holzschutz und dauerhaft schöne Optik entwickelt.

Grund Nr. 4: Sicherheit geht vor

Was viele nicht bedenken: Ein Balkon bzw. ein Geländer ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil! Fehler können hier fatale Folgen haben. Aus diesem Grund gibt es eine Reihe von Normen und Richtlinien, die bei der Konstruktion beachtet werden müssen. Von der Höhe des Geländers über die Statik bis zur Ausgestaltung, etwa was die Abstände zwischen den einzelnen Stäben betrifft. Mit derlei Vorschriften soll verhindert werden, dass Kinder ein Geländer erklettern und sich so blitzschnell in Gefahr bringen.

Das Problem ist nur: Viele Laien wissen nichts um all diese Richtlinien. Sie marschieren zum nächsten Baumarkt und montieren das neue Geländer Ihres Balkons in Eigenregie. Teils mit sicherheitstechnisch haarsträubenden Ergebnissen. So sind etwa Edelstahlsysteme mit horizontalen Stäben nicht zulässig. Ebenso wie die Verwendung von Plastik-Dübeln bei Betonkonstruktionen. Beispiele wie diese zeigen, dass Laien hier schnell überfordert sein können. In dem Fall ist nicht nur die Gefahr deutlich höher, dass früher oder später etwas passiert. Wenn es so ist, steht der Errichter bzw. Häuslbauer auch selbst in der Haftung!

Vertrauen Sie deshalb auf einen Fachmann von Leeb. Er hilft Ihnen dabei, bei der riesigen Auswahl an Modellen, Materialien und Farben das Richtige zu finden. Er weiß auch genau über die Anforderungen hinsichtlich Absturzsicherung sowie die Vorschriften der jeweiligen Bauordnung Bescheid und wird diese gewissenhaft einhalten!

Grund Nr. 5: Sanieren und Vergrößern in einem Schritt

Ein Balkon ist immer auch ein Spiegelbild bestimmter Bau-Trends. Speziell in den 70er und 80ern entstanden bei Ein- oder Zweifamilienhäusern häufig lange, aber sehr schmale Balkone. Nicht selten ist hier gerade so viel Platz zwischen Rückwand und Balkongeländer, dass eine Person sitzen und in die Natur blicken kann. Mit etwas Glück geht sich noch ein kleiner Tisch aus. Heutigen Anforderungen an einen Balkon – wo man sich trifft, wo man seine Tomaten großzieht oder gemütlich in auf Lounge-Möbeln entspannt – werden diese meist viel zu klein bemessenen Balkone nicht mehr gerecht. Doch die gute Nachricht lautet: Das Erweitern eines Balkons ist inzwischen technisch keine große Zauberei mehr. Wenn ohnehin eine Balkonsanierung ins Haus steht, sollten Sie sich überlegen, im Zuge dessen eine Vergrößerung zu realisieren.

Denn wer sein Wohnzimmer nach außen hin verlängern und eine gemütliche Outdoor-Oase schaffen will, tut sich bei der Gestaltung bei ein paar Quadratmetern mehr deutlich leichter. Ein Grill oder die gemütliche Sitzgelegenheit, mit der Sie schon immer geliebäugelt haben, könnten sich dann endlich ausgehen!

Planungsservice von Leeb Balkone
Vorher-Nachher Balkon-Beispiele

Grund Nr. 6: Ausspannen statt Anstreichen 

Leiter aufbauen, Abschleifen, Grundieren, Lasieren oder Streichen und sich dabei über schwer erreichbare Stellen ärgern. Wer all diese Arbeiten ein für alle Mal abhaken möchte, kann aufatmen. Moderne Materialien wie Aluminium mit der speziellen Pulverbeschichtung ALU COMFORT PLUS® von Leeb sorgen dafür, dass Ihr neuer Balkon weitestgehend wartungsfrei ist. Wer auf die liebgewonnene Holzoptik nicht verzichten will, setzt einfach auf Aluminium-Modelle, die in vielen verschiedenen Holzdekoren lieferbar sind.

Optisch ist ein Unterschied zu Echtholz kaum auszumachen. Aber die Lebensqualität und Freude am neuen Balkon sind eine völlig andere! Denn die modernen kratzfesten und wasserabweisenden Oberflächen lassen selbst Schmutz kaum anhaften. Statt Streichen und Putzen heißt es nach einer Balkonsanierung für Sie nur mehr: Zurücklehnen und die Zeit zum Genießen voll auskosten.

Fazit

Wer eine Balkonsanierung ins Auge fasst, darf sich auf eines freuen: Schon relativ kleine Maßnahmen erzielen oft eine große Wirkung. Das hängt damit zusammen, dass Balkone wichtige Gestaltungselemente sind, die das „Gesicht“ Ihres Hauses prägen. Darüber hinaus schenken uns Balkone als erweiterter Wohnraum unglaublich viel Lebensqualität. Sobald Sie Ihre kleine grüne Oase wieder auf Vordermann gebracht und liebevoll hergerichtet haben, wird diese ganz schnell zum neuen Lieblingstreffpunkt an lauen Sommerabenden oder zum Rückzugsort für entspannte Stunden.

Eines sollten Sie aber beachten: Wenn Sie merken, dass in Sachen Balkonsanierung Handlungsbedarf besteht, empfiehlt es sich, nicht zu lange zu warten. Je früher Sie Ihren Balkon fachmännisch renovieren, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dabei nicht allzu tief in die Tasche greifen müssen. Wer zuwartet riskiert nämlich ernsthafte Schäden – unter Umständen sogar am Gebäude selbst – die die Reparaturkosten in die Höhe treiben. Und legen sie die Arbeiten in jedem Fall in die Hände eines Fachmanns, der Erfahrung und das Wissen um bautechnische Vorschriften mitbringt. Sicher ist sicher!

Gratis Katalog anfordern
Leeb Partner in der Nähe finden
Kontakt aufnehmen / Anfrage stellen